Güteverband Transportbeton

Wiedner Hauptstraße 63 | A-1045 Wien
Tel.: +43 (0) 5 90 900-4882 | Fax: +43 (0) 5 90 900-4881

Sieger des GVTB-Betonpreises 2016

Städtebaulich einzigartig: Das Haus der Pfarren Glanhofen und St. Nikolai in Kärnten

Die Schlichtheit und Eleganz des kleinen Gebäudes zeigt die Idee eines angemessenen Umgangs mit den Ressourcen Material und Raum, das sich zwei Gemeinden teilen. Die Schlichtheit und Zurückhaltung ist jedoch weit ab von Banalität. So geht von subtil gesetzten und sorgfältig gestalteten Verschneidungen in der Fassade eine Spannung aus, die auf die besondere Bedeutung des Gebäudes im Kontext mit der Kirche hinweist...

Weiterlesen

Lehre mit Beton

Entdecke den Lehrberuf Transportbetontechnik

Nach Abschluss des Lehrberufes kannst du in voller Eigenverantwortung ein Transportbetonwerk leiten. Dafür wirst du von der Materialverwaltung über die Fuhrparkdisposition, von der Betontechnologie bis zur Qualitätssicherung und von der Mischtechnik bis zur Anlagentechnik über alle erforderlichen Kenntnisse verfügen. Finde mehr über diese spannende Lehre heraus!

Video ansehen

Vorzeigeprojekte

Städtebaulich einzigartig: Das Haus der Pfarren Glanhofen und St. Nikolai in Kärnten

Die Schlichtheit und Eleganz des kleinen Gebäudes zeigt die Idee eines angemessenen Umgangs mit den Ressourcen Material und Raum, das sich zwei Gemeinden teilen. Die Schlichtheit und Zurückhaltung ist jedoch weit ab von Banalität. So geht von subtil gesetzten und sorgfältig gestalteten Verschneidungen in der Fassade eine Spannung aus, die auf die besondere Bedeutung des Gebäudes im Kontext mit der Kirche hinweist...

Weiterlesen

Träume brauchen Räume

Bühne frei für den Keller aus Beton

Die schafft ein Keller für das ganze Haus: Neben Stauraum werden hier auch Träume von Musik- oder Partyraum wahr – Lärmschutz inklusive! Darüber hinaus sorgt das Raumwunder Keller in einem Gebäude aus Beton ganzjährig für ein gutes Raumklima.

Weiterlesen

Dein Lehrberuf

Das sind deine Tätigkeiten

Deine Ausbildung

Der Lehrberuf ist für Burschen gleichermaßen wie für Mädchen geeignet. Die Lehre Transportbetontechnik kann nach neun Jahren Pflichtschule begonnen werden.

Wo kann ich diesen Beruf erlernen?

Mögliche Lehrbetriebe sind Transportbetonhersteller in ganz Österreich. Die Betriebe unterscheiden sich in den Unternehmensgrößen und auch in ihren Tätigkeitsbereichen. Manche dieser Unternehmen haben eine einzige Transportbetonmischanlage, andere Dutzende davon! Viele Hersteller von Transportbeton sind auch in der Rohstoffgewinnung tätig und bieten dadurch zusätzliche Betätigungsfelder.

Wie läuft meine Ausbildung ab?

Die Berufsschule wird dabei im Block absolviert.
Das bedeutet, einmal pro Jahr wird zehn Wochen lang unterrichtet.

Deine Möglichkeiten

Nach deiner Ausbildung:

Nach Abschluss des Lehrberufes kannst du in voller Eigenverantwortung ein Transportbetonwerk leiten. Dafür wirst du von der Materialverwaltung über die Fuhrparkdisposition, von der Betontechnologie bis zur Qualitätssicherung und von der Mischtechnik bis zur Anlagentechnik über alle erforderlichen Kenntnisse verfügen.

Welche beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten habe ich?

Nach Abschluss der Ausbildung gibt es – abhängig von der Unternehmensstruktur – zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten. So kannst du zum Beispiel in den Vertrieb wechseln, wenn dir die direkte Beratung und die Betreuung von Kunden zusagen. Oder wenn dich die Betontechnologie interessiert und du Betonrezepte optimieren oder auch selbst entwickeln willst, sind für dich die Betontechnologie und Labortechnik ideale Bereiche.

Lehrlingsquiz

Bist du interessiert an Transportbetontechnik?
Finde heraus, ob du Gefallen an diesem Beruf haben könntest!

Weiter zum Quiz

Downloads

Der Folder zum Lehrberuf Transportbetontechnik

Download

Bundesgesetzblatt

Download

Schnuppertage

Am besten lernst du einen Betrieb an einem Schnuppertag kennen. Wir sagen dir, wo das derzeit möglich ist.

Melde dich beim Güteverband Transportbeton:
+43(0)5 90 900-4882
office@gvtb.at

Fragen?

Melde dich beim Güteverband Transportbeton:
+43(0)5 90 900-4882
office@gvtb.at